Photarion's Whippets

Abschied von Marley (Photarion`s Aquamarin)

Gestern ist nun Marley in sein neues zu Hause gezogen.

Ulrike kam mit ihrem Sohn Thomas und „Onkel Machu“ (Superfly`s Machu-Picchu), der seinen Neffen ganz vorsichtig musterte und ihn dann scheinbar akzeptierte.
Ulrike war so glücklich, endlich ihren Marley für immer drücken zu können.
Wir machten keine lange Abschiedszeremonie, Ulrike nahm den süssen Buben und ging schnell im strömenden Regen zum Auto.

Etwas später berichtete sie mir, dass alles gut gegangen ist zwischen den beiden Whippets und sie schon gemeinsam auf dem Bett liegen und schlafen.

Die Nacht hat Marley an Ulrikes Seite, natürlich in ihrem im Bett, durchgeschlafen, hat gut gefressen und die Familie mit seinem Temperament auf Trapp gehalten. ;-)
Außerdem war Ulrike sehr überrascht, wie gut er doch schon an der Leine läuft.

Wir wünschen Euch ganz viel Glück und Freude mit dem kleinen Racker.


Bye-Bye Marley


Machu und Marley


Ulrike glücklich mit ihrem Marley


Ulli, Machu, Marley und Thomas


Das „Quartett“ mit Mama


Marley, Sony und Achat


Marleys Stammplatz


Achat und Marley


Schöne Achat und charmanter Marley


Süsser Marley


Letztes Diner mit Marley


Marley und Sony


Marley, Sony und Achat


Marley, Turini und Sony

2 Reaktionen zu “Abschied von Marley (Photarion`s Aquamarin)”

  1. Tanja

    Na entlich habt ihr euren süßen bei euch zu Hause bin ja mal gespant wann man in den mal wider siht?
    LG Tanja

  2. Gunnar

    Ach menno, uli, da habt ihr euch ja nen sternchen ausgesucht. Is der Marley nen süßes Whippchen! Ich wünsche euch ganz viel spaß und ne gute Zeit mit euern beiden! Hoffe, dass wir uns bald mal sehen und freue mich schon, Marley kennen zu lernen! Alles liebe gunnar und der Rest!

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2023 by: Photarion's Whippets • Template by: BlogPimp