Photarion's Whippets

Neun Wochen Photarion`s Welpen wurden am Mittwoch gefeiert!

Neun Wochen ist der Photarion´s A‑ Wurf nun alt und die Puppies haben wieder zwei erlebnisreiche Tage hinter sich. Wir hatten herrliches Wetter und dieses nutzten wir natürlich aus.

Am Mittwoch unternahmen wir mit Robin und Kopete und den Welpen einen kleinen Ausflug.
Zuerst durfte das „Sexstett“ in Herrchens Auto einsteigen, diesmal aber ohne Transportbox, angeleint und mit Frauchen auf der Rückbank, dies fanden sie scheinbar auch recht „cool“.

Wir fuhren sehr langsam etwa knapp 1 km bis zum nächsten Feld, wo wir uns mit Marianne trafen, die uns mit Rat und Tat zur Seite stand.

Aus dem Auto ausgestiegen, ein paar Meter an der Leine geführt, dann abgeleint und alle rannten los. Robin und kopete und wir liefen vor und die Puppies folgten uns. Wir waren erstaunt, wie gut das klappte und die Welpen ihre Freude dabei hatten. Sie zeigten keine Ängste und gerieten auch nicht in Panik. Selbst als uns ein großer Schäferhund entgegen kam liefen sie fröhlich weiter und rannten neugierig um ihn herum und Marley lies sich sogar von ihm „begutachten“.

Zwischendurch gabe es eine Trinkpause und wir machten viele schöne Fotos.

Zu Hause wieder angekommen, legten sich die Süßen erstmal in ihren Welpengarten und hielten ein längeres Schläfchen.

Heute machten die Puppies den gesamten Garten unsicher und wir hatten dabei alle Hände voll zu tun,
denn 9 Wochen alte Welpen zu bändigen ist kein „Zuckerschlecken“. ;-)

Leinenlaufen war auch wieder angesagt und ansonsten haben die Racker wie immer in ihrem Welpengarten gespielt, getobt, gerauft bis zur Erschöpfung.

Langsam rückt die Zeit des Abschieds näher und wir werden etwas wehmütig.
Das dies Alles bald vorbei sein soll können wir uns noch garnicht richtig vorstellen:

Das Wecken von lauten Schreien, als fliege ein Schwarm Wildgänse über unser Haus hinweg. Wir gehen verschlafen ins Welpenzimmer und schauen in herzallerliebste Puppiegesichter, denen man niemals böse sein kann.
Das Aufnehmen von „Pipi und kacka“ mit Zewarollen, hunderte haben wir sicher verbraucht.
Wischen, wischen, wischen und immer wieder wischen.
Dies Alles gehört dazu und wird aber zur Nebensache.

Der Herrausforderung, der wir uns gestellt haben, „ein Kind aus Kopete“, war und ist eine große Bereicherung in unserem Leben und ist etwas wunderbares, was man nicht in drei Worten fassen kann…

Nun viel Spaß bei den Fotos:


Frank und seine Puppies


„Auf geht´s“


„Puppies wilde Fahrt“


Auf dem Feld


„Wetterennen“


Robin und die Welpen


Feldweg


Marianne und die Puppies


Amy


Wasser trinken


Mutiger Marley


Freche Meute


Rasten


Buntes Treiben


Azuri und Turini

5 Reaktionen zu “Neun Wochen Photarion`s Welpen wurden am Mittwoch gefeiert!”

  1. Uli

    Also ehrlich, da geht einem das Herz auf. Die haben es so schön bei euch, ich hoffe sehr, dass die Süßen auch bei ihren neuen Besitzern so ein schönes Leben haben werden.
    Nun rückt die Zeit des Abschieds immer näher. Für die neuen Besitzer eine große Freude, für die Puppies eine Umstellung und für euch bedeutet das sicher erstmal einen dicken Kloß im Hals.
    Aber ist das nicht schön, fast alle Welpen in Berlin bleiben? So kann man sich immer wieder sehen. Und auch Amy wohnt ja nicht allzuweit weg ;-) .
    Marley jedenfalls wird bestimmt öfter mal bei euch vorbeischauen und mit seiner Mama und „Tante“ beim Spaziergang toben wollen. (Sofern Machu ihn überhaupt an seine angebetete Kopete heranlässt :-) )
    Ich wünsche euch noch schöne Welpentage. Ich finde es einfach wunderbar, dass bei euch bei all der vielen Arbeit, die so ein Wurf ohne Frage macht, hauptsächlich die Freude im Vordergrund steht, was auf den Berichten und Fotos (und natürlich auch, wenn man euch kennt) mit jeder Faser rüberkommt.

    Liebe Grüße

    Uli (die die Tage bis zu Marley Einzug zählt und fast platzt :-) )

  2. Conny Ritscher

    Super tollte Bilder von eurem Ausflug mit den Puppies. Danke für diese wunderbaren Impressionen. Ich kann mir wirklich vorstellen, wie aufgeregt ihr alle gewesen seid. Robin durfte ja auch dabei sein? Ich staune. Und das ihr auf einen Schäferhund getroffen seid, war für die Puppies sicher mal eine ganz andere, neue Erfahrung.
    Na ja ich jedenfalls bin auch schon extrem aufgeregt. Denn am Montag hol ich meine Amy!!! Und für mich und meine Sina beginnt eine wunderschöne Zeit, auf die wir uns alle freuen, einschließlich meine gesamte Family und unsere Katze Kitty.
    Für uns heißt es ab heute erst einmal „Auszeit“. Wir fahren bis Sonntag nach Saalfeld zu einer wunderbaren Oldtimerveranstaltung.
    Allen ein schönes WE und herzliche Grüße von
    Conny, Stani und Ines :-)

  3. Ocean Dream

    Mit grosser Sehnsucht, können wir es kaum erwarten die „Kleinen“ und die „Grossen“ zu sehen.
    Das Leben kann nun beginnen für die kleinen Edelsteinchen und ihren neuen Familien … alles erdenklich Gute und viel Glück. Sehr schöne Fotos, auf bald. Jutta, Martin, Jimi und Ocean Dream.
    P.S. Ocean kann gar nicht erwarten, Marion`s charmantes, unverwechselbares Lachen wieder zu hören. Und wir übrigens auch nicht. Liebe Grüsse.

  4. Ilona Dehn

    Wunderschön sind eure Kleinen geworden ! Eine muntere Meute, die sich ja bald von einander trennen muss. Hoffentlich sind alle Berliner Besitzer so klug und treffen sich recht häufig mit den Geschwister-Welpen, denn das ist das schönste für die ‚Kleinen‘. Sich wieder zu sehen und ordentlich miteinander raufen !
    Ich drück die Daumen für Achat, für die Süsse ‚Maus‘ wird sich bestimmt auch bald ein neuer Besitzer anmelden.
    Das letzte Wochenende mit allen Welpen, müsst ihr noch einmal richtig geniessen !
    Ich wünsch euch alles Liebe und Gute
    Ilona

  5. Sabine

    Wundervoll, das habt Ihr ganz toll hinbekommen, ich bin stolz auf Euch. ;-) )

    lg
    Sabine und Nasen

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2023 by: Photarion's Whippets • Template by: BlogPimp