Photarion's Whippets

Glücklich zurück in Berlin

Nachdem uns die Hitze doch arg zugesetzt hatte und das Hotelzimmer einem Brutkasten glich, entschlossen wir uns kurzfristig, am Montag mittag nach Hause zu fahren. Eigentlich wollten wir bis Mittwoch in Mechernich bleiben. Aber nun von vorn:

Nach achtstündiger Reisezeit, inkl. 2 Pausen, kamen wir am Donnerstag Abend im Hotel Eifeltor in Mechernich an. Unsere Hunde haben geduldig die doch recht lange Fahrt gut überstanden. Am nächsten Morgen fuhren wir nach dem Frühstück zum Schloss Eicks, wo wir Herrn Müller und Herrn Feld direkt „in die Arme“ liefen. Auf der Wiese des hübschen Schlossgartens waren die Vorbereitungen für die bevorstehende Veranstaltung in vollem Gange. Wir suchten uns einen schönen Schattenplatz unter den Bäumen und bauten unser Zelt auf. Somit konnten wir am nächsten Tag ganz entspannt und ohne viel Gepäck und Vorbereitung die Ausstellung in Angriff nehmen.

Im Anschluss besuchten wir Holger Bunyan, den Züchter unserer Robin (Koseilata´s Robin Fly). Nach all den vielen Jahren war die Begrüßung herzlich und Robin erkannte Holger und ihre Geburtsstätte tatsächlich wieder. Auch die nun heute 11 Jahre alte „Poppy“ (Podengo Portugues Pequeno), die damals bei Robin im Welpenkörbchen lag und mit ihr spielte, schien sie wiedererkannt zu haben. Beide küssten sich. Zu süß! Kopete und ihre Kinder standen Holgers Rudel respektvoll gegenüber und alles verlief friedlich unter den Hunden. Die Puppies aus Holgers vorletztem Wurf konnten wir in ihrem Welpenauslauf bewundern.

Samstag früh ging es dann zur Clubsiegerausstellung. Wir waren erstaunt, wie viele Nationalitäten hier vertreten waren. Züchter und Aussteller kamen aus den Niederlanden, aus Tschechien, Italien, Slowenien und Belgien. Es war eine Ausstellung mit Rang und Namen und somit stellten wir unsere Hunde unter großer Konkurrenz aus.
Robin und Kopete verhielten sich wie immer souverän im Ring, wobei unsere „Jungstars“ doch etwas unkonzentriert und abgelenkt waren. Hierzu muss man allerdings die erschwerten Bedingungen der großen Hitze berücksichtigen. Wir hatten 38° Ⅽ im Schatten und die Ausstellungsringe wurden von der Sonne geflutet. Der Richtertisch wurde mit einem nassen Laken abgedeckt, so dass es nicht zu heiß für die Pfötchen wurde.

Am Abend fand dann die Jubiläumsfeier des WCD mit Festessen statt.

Der Sonntag begann für uns mit Robins großem Erfolg. Auch Kopete zeigte sich wieder von ihrer besten Seite, ruhig und anmutig stand sie im Ring und ließ sich bestens von mir führen.
In der Pause zeigte uns Eva Christ mit ihrer Whippethündin Rosine einige Agilityübungen. Wer Lust hatte, konnte es mit seinem Hund unter ihrer Anleitung ebenfalls versuchen.

Insgesamt war es eine sehr gut organisierte Veranstaltung. Auch an die Hunde wurde gedacht. Für sie standen kleine Pools zur Abkühlung bereit. Für uns war es eine Freude, so viele nette Menschen persönlich kennengelernt zu haben.
Bei den Fotos waren uns Eva Christ und Horst Schöner (Chili Kiss Whippets) behilflich, wofür wir uns nochmals herzlich bedanken.


Unsere „Reisemäuse“


Schöner Ausblick…


von der Hotelterrasse


Turini und Sony im Hotelzimmer


Schloss Eicks


Unser schattiges Plätzchen


Barbaras Lager (Chilikiss Whippets)


Festzelt


Frank mit Robin (Koseilata`s Robin Fly) am Samstag


Robin zeigt Gangwerk


Platzierung


Sony am Samstag (Foto Eva Christ)


Sony (Photarion`s Amazonit) (Foto Eva Christ)


Turini (Photarion`s Aventurin) (Foto Eva Christ)


Offene Klasse Samstag


Kopete mit mir im Ring (Superfly`s Kopete)


Sony fix und fertig


Erfrischung

Fotos vom Sonntag folgen.

7 Reaktionen zu “Glücklich zurück in Berlin”

  1. Sabine

    Ganz toller Bericht und schöne Fotos. ;-)
    Einfach süß, das Robin Holger und die Popy erkannt hat.
    Ich bin begeistert. ;-)

    Mein „alter“ kranker Sir Jerry ist noch da, die Hitze setzt uns hier allen zu und keine Abkühlung ist in Sicht.
    Wir machen das Beste daraus.

    Ganz liebe Grüße.
    Sabine und Nasen

  2. Tanja

    Hi Sabine da kann ich dir nur recht geben sehr schöner Bericht wie immer und die Bilder sind sehr gut Eva nun bin ich mal gespant ob es auch Bilder gibt von Holger?
    Und ich bin ja mal nun gespant wer Robin am Sonntag an der Leine hatte?
    LG Tanja und Cosine Macy
    P.S. Sabine drück mir mal die drei von mir ganz Lieb.

  3. Miriam

    Schöner Bericht mit tollen Fotos. Gratulation zu den Erfolgen.
    L.G.
    Miriam

  4. Stefan

    Hallo Ihr Lieben,

    was für ein schöner Bericht und was für schöne Fotos! Da habt Ihr zu euren tollen Erfolgen ja auch noch ein richtig schönes Wochenende in einer traumhaften Umgebung verbracht – beneidenswert…

    Viele liebe Grüße vom „platten“ Diego und seinen ebenso hitzegeplagten Herrchen ;-)

  5. Uli

    Wow – was für ein traumhafter Ausblick von der Hotelterrasse! Und auch das Schloss als Kulisse für die Ausstellung hat was. Wundervolle Fotos!
    Man kann in etwa erahnen, wie anstrengend das alles bei der enormen Hitze gewesen sein muss. Puh! Zu euren Erfolgen nochmals meine herzlichsten Glückwünsche. Ich habe auf der Chilikiss-Seite auch nochmal nachgelesen, dass der Richter Max Madger mit der Vergabe eines „V“ nicht besonders großzügig umgeht und dass man wirklich stolz sein kann, wenn man eines von ihm erhält. Also: Klopft euch mal auf die Schulter. Das habt ihr (damit meine ich natürlich auch die Hunde ;-) ) ganz toll gemacht!!! :D

    Liebe Grüße

    Uli

  6. Christine

    Na das sind ja tolle Erfolge! Ich kann mir vorstellen, dass man die Mühen dafür dann gerne in kauf nimmt.
    Übrigens schöne Bilder und guter Bericht.
    Liebe Grüße
    Christine

  7. Marion

    Danke Ihr Lieben!

    Es war für uns schon sehr beeindruckend, eine Ausstellung „der anderen Art“ mitzuerleben. Über unsere Erfolge, bzw. die unserer Hunde, sind wir sehr stolz. Sie haben alles tapfer gemeistert, trotz der großen Hitze.

    Liebe Grüße
    Marion

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2020 by: Photarion's Whippets • Template by: BlogPimp